120 Jahre Gallus Chor!

Dass ein Kirchenchor auch einmal andere Wege gehen kann, bewies der Gallus Chor anlässlich seines 120. Geburtstags im voll besetzten Gallusheim.

Singend, schnippend und pfeifend präsentierten sich die Sängerinnen und Sänger an ihrem Geburtstagskonzert ganz anders, als man es von ihren Auftritten in der Kirche gewohnt ist.

Mit schwungvollen Liedern, Hits und Evergreens aus den letzten 12 Jahrzehnten gestalteten sie unter der musikalischen Leitung von Konstantin Keiser einen abwechslungsreichen Konzertabend. Professionell begleitete sie am Flügel Cäcilia Schuler, am Schlagzeug gab Werner Jurt den Takt an.

Ein besonderes Highlight war neben dem von den Herren temperamentvoll vorgetragenen „It’s a long way to Tipperary“ der Auftritt der Gallus-Voices, die fröhlich und frisch „Lollipop“ anstimmten und später zusammen mit den Frauenstimmen ihr Lieblingslied „Heal the World“ von Michael Jackson zum Besten gaben.

Sympathisch und charmant führte Josette Gillmann durch den Abend. Ihre Erinnerungen, Anekdoten, aber auch ihre tiefsinnigen Gedanken begeisterten die Zuhörer.

Erfreulich viele Gäste, Ehrenmitglieder, eine Delegation der Galli-Zunft, Freunde und Familienangehörige sowie Vertreter der Gemeinde feierten im Anschluss an das Konzert bei Cupcakes und Prosecco den besonderen Geburtstag des Chors.

Mit einer Mischung aus Nostalgischem und Modernem ist es dem Chor gelungen, auch ein jüngeres Publikum anzusprechen. Vielleicht sind zukünftige Mitsängerinnen und Mitsänger dabei? Interessenten sind herzlich eingeladen, einmal unverbindlich in einer Probe herein zu schauen, immer donnerstags von 20.00 – 22.00 Uhr im Gallusheim.

Keine Nachrichten verfügbar.